Archiv | Oktober 2012

Eerielle Kraken

Ravyn ist erstmal auf Eis gelegt. Sie stinkt mir… nein wirklich, sie stinkt furchtbar. Ich hätte wirklich nicht den Sekundenkleber benutzen sollen, vor allem nicht in dieser Menge, aber in der Heißklebepistole war pink drin und ich hatte keinen anderen Kleber… Sie ist jetzt erstmal auf dem Balkon geparkt, ich hoffe der Gestank verflüchtigt sich irgendwann. 😦

Dafür hab ich jetzt mit Eerielle angefangen.

Als ich mit der Skizze fertig war, fiel mir auf, dass ich hier wohl ein Alter Ego gestaltet hab. Tentakeln sind ja klar, aber Frisur und Farbschema entsprechen auch noch einem alten Online-Rollenspielcharakter von mir. Hups, hihi.
Inspiriert für das Kleid haben mich die anbetungswürdige Vecona und der Manga Kuragehime. Leider sind die Tentakeln so nicht umsetzbar. 😀 Bei den Schuhen hab ich noch keine Ahnung wie sie aussehen sollen.

Los gehts. Hier das Material.

Ich hab ihr Bloomers genäht, damit es ihr nicht zu frisch wird. 😉  Der Stoff ist übrigens Kunstseide.

In die Tentakeln kommt etwas Baselwatte für das Volumen. (Suchbild: Wo ist der Tentakel?) So gefällt es mir aber noch nicht so, hat jemand eine Idee wie ich sie weniger starr hinbekomme?

Die sind zwar nicht für diese Puppe bestimmt, aber ich will es euch nicht vorenthalten:

Winzige Knöpfe. Voll süß und so. 🙂

So, ich hoffe die nächste Zeit komme ich wieder mehr zum Basteln. Top Priorität hat zurzeit aber mein Führerschein. Drückt mir die Daumen!

Ich lebe noch!

Ich komm nur einfach grad zu nix.
Hier ist die unfertige Ravyn. Die FLügel gefallen mir noch nicht.

Für die Wassermonsterdame hab ich mir folgenden Namen ausgedacht: Eerielle Kraken
Sie trägt hier das Prototyp-Outfit von Ravyn.

Und es ist ein Stapel Stoff für die nächsten Projekte unterwegs zu mir 🙂
Ja, das ist ein Lückenfüller, ich hoffe ich kann bald mit dem richtigen Ergebnis nachkommen.